Dienstag, Februar 07, 2006

Air Berlin: Gut gegangen

Eine aus Nürnberg kommende Boeing 737 der Fluggesellschaft Air Berlin ist bei dichtem Schneetreiben auf dem Flughafen Berlin-Tegel nach der Landung fünf Meter über die Landebahn hinausgerollt. Weder die Maschine noch die Insassen kamen dabei zu Schaden. Aufgrund des schnell wechselnden Wetters waren die vom Tower 20 Minuten zuvor gemeldeten Bremswerte für den Zustand der Landebahn überholt. Die Maschine mit 154 Passagieren an Bord rollte danach aus eigener Kraft zum Gate.

via Kölner Stadt-Anzeiger


Technorati Tags:

1 Kommentar:

Chronistin hat gesagt…

Lass mich dir erstmal zu diesem gut gemachten Luftfahrts-Weblog gratulieren! Sowas hat im deutschsprachigen Raum längst gefehlt.

Eine kleine Anregung noch: Vielleicht könntest du bei deinen Artikeln die Quellen nennen? Das wäre bei weiterer Recherche jedenfalls hilfreich.