Samstag, Mai 12, 2007

Video und Flugfunk: ATC ignoriert gefährliche Annäherung auf Runway

Providence Airport - 06. Dezember 1999: United Airlines Flug 1448, eine Boeing 757, war gerade auf Runway 5R gelandet. Der Air Traffic Controller (ATC) wies die Crew an, die RWY nach links zu verlassen und über die Rollwege November und Tango zum Terminal zu rollen. Die Crew sollte das Überqueren der RWY 16 melden. Es war Nacht und am Flughafen herrschten IMC. Ein Boden-Radar gab es auf dem Flughafen nicht. Der ATC war auf die korrekten Positionsangaben der Piloten angewiesen.

Als UAL 1448 die RWY 5R verliess, warteten zur selben Zeit FedEx Flug 1662, eine Boeing 727 und dahinter US Airways Flug 2998, eine Boeing 737 auf Rollweg Sierra auf ihre Startfreigabe für genau diese RWY. Flug 1448 verlor auf November die Orientierung und bog zu zeitig nach links auf Rollweg Bravo ein, nicht auf Tango. Bravo führt genau auf die aktive RWY 5R. 1448 meldete seine Position an einer RWY und holte sich das Crossing. Der ATC glaubte, es sei RWY 16 und gab die Überquerung frei. 1448 stoppte auf 5R, meldete ihre Position und vermutete, dass sie sich auf einer aktiven Start- und Landebahn befinden. Davor erhielt FedEx 1662 die Startfreigabe und raste nun knapp an UAL 1448 vorbei. Das Startgeräusch ist über Funk klar zu hören. Obwohl die Crew von 1448 danach über Funk konkretisierte, sich auf einer aktiven RWY nahe Rollweg Kilo zu befinden, erteilte der ATC auch die Startfreigabe für US Airways 2998. Flug 2998 lehnte jedoch dankend ab und verzichtete aufgrund der unklaren Situation auf seinen Start. Hier die Video-Präsentation mit dem Funkverkehr:



Der NTSB-Report mit Airport-Charts und weiteren gefährlichen Annäherungen zieht Konsequenzen.

Technorati Tags: , , , , , , , , , ,

1 Kommentar:

Frank hat gesagt…

Die Geschichte ist ja schon etwas älter - ich hab die Präsentation als Flash schon mal irgendwo vor längerer Zeit gesehen. Ich meine es war eine Schulungsseite der FAA.

Die Reaktion der Towerlotsin ist schlichtweg eine Frechheit. Sie hat offenbar in der Aufregung vergessen zuzuhören.