Freitag, Mai 04, 2007

Heli-Expo 2007: AgustaWestland und Versace mit Kabinen-Interieur


Versace erweitert sein Geschäftfeld und entwirft neben Inneneinrichtungen für Business Jets nun auch Interieurs für Private Helicopter. Exklusiv sind die Lösungen der Star-Designer aus Mailand. Wenn echter First-Class-Komfort, ich spreche nicht von den Standard-Lösungen einer ersten Klasse, also wenn sich der Kunde ein wirklich superlatives Design für ein atemberaubendes Ambiente wünscht, dann macht Versace auch vor der Innenausstattung eines Hubschraubers nicht halt. So haben sich die Star-Designer aus Italien mit AgustaWestland zusammen getan, damit auch private Heli-Fans eingepackt in Luxus pur genauso entspannt ihre Reise geniessen können, wie die Kollegen in den Private Jets. Versace steht für exquisites Design in Verbindung mit Innovation und hoher Funktionalität. AgustaWestland ist der Marktführer in der Entwicklung und Produktion von Helikoptern. Solch eine Partnerschaft spricht für Erfahrung, Qualität, Zuverlässigkeit und Lifestyle. Damit aber beim Geschäftstreffen kein "me too"-Gefühl aufkommt, bestimmt der Kunde, wie sich das gehört, wie künftig seine Hubschrauberkabine innen aussehen soll. Und so ist jede Ausstattung nicht nur vom Feinsten in bester Qualität sondern einzigartig. Ein Unikat halt. Das neue Kabinen-Interieur wurde auf der Heli-Expo 2007 vorgestellt.

Foto: © AgustaWestland

Technorati Tags: , , , , , ,

Kommentare:

Hajo Schmitt hat gesagt…

Bitte gleich dreimal hintereinander schreiben

Agusta, Agusta, Agusta !

Wer hartnäckig "Augusta" schreibt, gibt sich als Greenhorn in der Luftfahrtszene (übrigends auch bei den Bikern ;-) zu erkennen

Frank Kerkau hat gesagt…

Agusta, Agusta, Agusta. OMG! Mit Strg-A, Strg-C, Strg-V wär das nicht passiert. Ich sollte nach Mitternacht keine Artikel mehr schreiben. Sorry! ;)