Mittwoch, Juli 11, 2007

Lufthansa mit russischer AirUnion

Lufthansa und das russische Airline-Bündnis AirUnion haben eine Absichtserklärung zur Entwicklung einer strategischen Partnerschaft unterzeichnet, teilt Deutschlands grösste Fluggesellschaft mit. Beide wollen das Angebot innerhalb Russlands ausweiten. Ab Sommer 2008 soll zunächst der gegenseitige Verkauf von Flügen starten. Mittelfristig ist die Zusammenarbeit bei Vielfliegerprogrammen sowie auch Code-Sharing geplant. Lufthansa erhält damit Zugriff auf das Streckennetz von AirUnion mit 35 Flugzielen. Schon heute bietet die Airline wöchentlich 200 Verbindungen zu 18 Zielen in Russland und der GUS an. Sie ist damit unter den westlichen Fluggesellschaften führend.

Technorati Tags: , ,

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Wer weiß was über Air Union?
Es heißt, die Flotte ist veraltet. Gibt es irgendwo detaillierte Informationen über die 5 A/L?

Markus hat gesagt…

Kleine Übersicht, soweit mir bekannt
Domodedowo Airlines 1 IL76 - 3 IL96 - 2 TU154 - 2 YAK42 - Summe 8

Krasair 6 B737 - 4 B757 - 3 B767 (über 23 Jahre im Schnitt!) - 3 TU204 / 1 TU214 - 6 IL86 - Summe 23

Omskavia 6 TU154 - Summe 6

Samara Airlines 1 IL76 - 9 TU134 - 13 TU154 - 7 YAK 40/42 - Summe 30

Sibaviatrans 2 TU134 - 4 TU154 - 2 YAK40 - Summe 8

Total 6 B737 - 4 B757 - 3 B767 - 4 TU204/214 - 2 IL76 - 6 IL86 - 3 IL96 - 11 TU134 - 25 TU154 - 11 YAK40/42 - Summe 75