Montag, September 25, 2006

Video: Strittiger Startabbruch einer Boeing 767

Eines Fliegers unwürdig!

Was Falschaussagen in diesem nicht uninteressanten Video von einem Startabbruch einer Boeing 767 auf dem Kansai International Airport, Osaka in der Welt der Besserwisser unter den Pseudo-Fliegern auslösen können, ist schon erschreckend. Auf dem weltweit grössten Tummelplatz für "Jerks" (Airliners.net) geht man sogar soweit,...



...die reale Identität des Urhebers zu veröffentlichen und ihn auf einer Plattform mit mehr als Sechs Millionen Besuchern im Monat an den Pranger zu stellen. *Kopfschüttel!*

Technorati Tags: , , , , , ,

Kommentare:

A. hat gesagt…

Oh, mann, der Typ ist doch wirklich k*cke. der hat NUR stuß gequasselt, hat mal so gar keine ahnung vom fliegen (startabbruch nach SEINER V1, eindrehen auf SLB am "outer marker") obwohl er von sich behauptet fast soviel flugerfahrung zu haben wie ein "certified pilot". echt peinliche nummer. ich kann ja auch busfahren, weil ich immer aus dem fenster geschaut habe auf dem weg zur schule (ui, lang ist's her). das video ist allerdings interessant, bloß spannend waren nur ein paar minuten (12min+ nur taxiway und dummes gequatsche, hätte ich mir gerne gespart)
A.net ist halt so ne sache, hast schon recht... das an den pranger stellen aber, nun ja, da ist er halt selber schuld. er hat ja schließlich einen blog unter dem er es veröffentlicht hat. wer veröffentlicht soll es entweder anonym tun oder mit dem gegenwind leben. daß du diese type in schutz nimmst... nenenene frank.

Alex

Frank Kerkau hat gesagt…

Hast ja Recht. Mir ging's nicht um das ob sondern um das wie. Die meisten Kommentare sind tief unter der Gürtellinie und unsachlich, wenig hilfreich. Mit Fliegerkameradschaft hat das nichts zu tun. Ich finde es unmöglich. Nicht auszudenken, wenn solch ein Ton im Cockpit Usus wäre. Zum Glück ist es nicht so. Auf jeden Fall hat der "Typ" die volle Aufmerksamkeit, was vielleicht gewollt war. ;)