Montag, November 05, 2007

EADS: Rote Zahlen 2007

Europas Luft- und Raumfahrt-Konzern EADS wird laut FTD das Jahr 2007 im Betriebsergebnis und im Nettoergebnis mit Verlust abschliessen und übertrifft damit die schlimmsten Erwartungen. Ein neuer Ausblick wird für Donnerstag mit der Vorlage der Quartalszahlen erwartet. Als Grund führt FTD Verzögerungen beim Militärtransporter Airbus A400M an.

Oh, nein! Die Verzögerungen beim A400M und A380 sind nur die Auswirkungen. Die eigentlichen Gründe liegen viel tiefer. Ich habe Euch gewarnt!

Ach jo, ob in den roten Zahlen die 8,5 Mille für Forgeard schon drin sind?

Technorati Tags: , , , ,

Kommentare:

Oliver hat gesagt…

na dann bin ich aber froh, dass ich es noch rechtzeitig verkauft habe *g*

Frank Kerkau hat gesagt…

Ich hoffe, dass Du wenigstens a bissle Gewinn gemacht hast. :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich arbeite bei Airbus und habe Angst bald meinen Job zu verlieren. Ich arbeite im Werk Nordenham was auch verkauft werden soll.