Donnerstag, Dezember 21, 2006

Ryanair - Abenteuer online buchen und einchecken

Dass man mit Ryanair billig über Europa fliegt, steht ausser Frage. Dies hindert die Airline jedoch nicht am Versuch, dem ahnungslosen Fluggast diverse Bonizahlungen aus der Tasche zu ziehen. Schaun wir mal:

Nehmen wir einmal an, wir wöllten am 07. Februar 2007 von Frankfurt nach London fliegen. Dass wir für den weiteren Weg vom und zum Billig-Airport zusätzliche Kosten haben, soll jetzt nicht das Thema sein. Also, wir finden einen Flug für 0,01 Euro. Klingt schon mal gut. Jedoch schlagen Steuern und Gebühren zusätzlich mit 4,98 Euro zu Buche und schwubs sind wir bei einer Zwischensumme von 4,99 Euro:



Weiter wird der ahnungslose Passagier auf der nächsten Seite mit teuren Voreinstellungen konfrontiert. Der Online-Check-In kostet Minimum 3,00 Euro. Zusätzlich wird dringendst eine Reiserücktrittversicherung in Höhe von 10,50 Euro empfohlen. Dazu später mehr im Vergleich. Jetzt stehen für die günstigste Variante mit Null Gepäck und Online-Check-In schon mal 13,50 Euro, zuzüglich des Fluges mit 4,99 Euro versteht sich.



Das erfahren wir jedoch erst auf der nächsten Seite.



Und noch? Für die Kartenzahlung (schön bunt beworben) mit Mastercard kämen 2,50 Euro hinzu. Womit wir bei einer Gesamtsumme in Höhe von 20,99 Euro wären.



Das ist uns zu teuer und wir blättern zurück. Die Reiserücktrittsversicherung klicken wir im Dropdown-Menü weg. Zusätzlich entfernen wir durch Klick auf "Entfernen" im Kleingedruckten den Online-Check-In, was uns die 3,00 Euro spart, Ryanair jedoch mehr Arbeit bereitet. Aber das ist uns egal.



Weitergeblättert, entscheiden wir uns für die Zahlung per Lastschriftverfahren, was uns die 2,50 Euro Kartengebühr erspart. Womit wir endlich bei unseren 4,99 Euro angekommen sind.



Und mal ehrlich, würden Sie für einen 4,99 Euro-Flug eine Reiserücktrittsversicherung in Höhe von 10,50 Euro abschliessen? Ich nicht!

Aber eines muss man Ryanair lassen, die Transparenz der Ticket-Kosten ist schon wieder beispielhaft.

via Travelblogger

Technorati Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Leider stimmt der Hinweis zum kostenlosen ELV nicht mehr (Stand 16.01.07). Es wird tatsächlich 2,50€ pro Flug und Fluggast erhoben. Macht also 5,00€ für ein Hin und Rückflug (genauso teuer wie über eine Kreditkartenbezahlung).
Oder gibt es einen Trick, den wir übersehen haben ?
Gruß
Esther und Philippe

Frank Kerkau hat gesagt…

Das ist heftig. Ich hab grad mal 'nen Vier-Personen-Haushalt auf Reise geschickt (Hin- und Rückflug):

20,00 EUR für ELV trotz nur einer Buchung.

Selbst die Ryanair Visa kostst soviel.

Danke für den Tipp!

Anonym hat gesagt…

der Online Check in läuft nicht über https und wird, so scheint es, von einer amerikanischen Firma durchgeführt (Server)…

Fluglinien online einchecken hat gesagt…

Nun ist die preiswerteste Möglichkeit ist, mit Null-Gepäck-und Online-Check-in, aber was, wenn jemand kann nicht ohne Gepäck gehen oder nicht online einchecken, muss er extra zu bezahlen?

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich suche schon eine ganze Weile den ENTFERNEN Button im Kleingedruckten, finde es jedoch nicht.
Kann mir jemand bitte sagen, wo genau in welchem Kleingeruckten ich das Online-Check-in Häckchen entfernen kann??

Vielen Dank im Vorraus, Jule